LGH - Ihr Spezialist für die Vermietung von Hub- und Hebetechnik

News

Im Einsatz bei der Leipa Papierfabrik >
< Bauvorhaben Oldenburg
21.09.2017 08:12 Alter: 329 days
Kategorie: Unternehmen

LGH erwirbt JDNs britisches Mietgeschäft

Durch den Erwerb von JD Neuhaus' Mietgeschäft in Schottland ist die LGH der größte Anbieter von Druckluftkettenzügen in ganz Europa


 

Lifting Gear Hire (LGH) hat das in Aberdeen (Schottland) ansässige Mietgeschäft von JD Neuhaus (JDN) Ltd., einem Hersteller von Hebezeugen und Krananlagen, erworben. JDN mit Hauptsitz in Deutschland behält seine anderen britischen Geschäfte, einschließlich Verkauf und Reparatur, und wird weiterhin LGH-Lieferant bleiben. Der Wert der Transaktion wurde nicht bekannt gegeben.

 

Der Kauf, der weniger als ein Jahr nach der Eröffnung der LGH in Großbritannien (nach einer 10-jährigen Abwesenheit vom Markt) erfolgte, verstärkt das bereits umfangreiche Sortiment an JDN-Produkten, vor allem im Bereich Druckluftkettenzüge. Der LGH ist es nun möglich, Druckluftkettenzüge mit einer Tragfähigkeit von bis zu 100 t inklusive Zubehör anzubieten.

 

Die Anlage in Aberdeen wird neben Atherton (Manchester) und Rainham (London) LGHs dritter britischer Standort. Neben der Infrastruktur umfasst der Kauf vier JDN-Mitarbeiter, die von dem bestehenden Personal unterstützt und in den Bereichen Software und Unternehmensprozesse geschult werden. Kurzfristig sind keine zusätzlichen Rekrutierungen geplant.

 

Colin Naylor, Geschäftsführer von LGH UK, sagte: "Die Akquisition stärkt und vertieft unser Produktportfolio, vor allem in dem Bereich Hebetechnik. Die Beziehung zu unserem Geschäftspartner JD Neuhaus erstreckt sich bereits über drei Jahrzehnte - ihre Ausrüstung und der Service war schon immer ausgezeichnet. Der Kauf steht im Einklang mit unserer Wachstumsstrategie. Wir begrüßen unsere neu gewonnenen Mitarbeiter in Aberdeen und freuen uns auf eine herzliche Begrüßung unserer Kunden, alt und neu, denen wir eine breitere Palette von qualitativ hochwertigen Geräten präsentieren dürfen."

 

Naylor sagte, dass die Akquisition, die heute wirksam ist (Dienstag, 19. September 2017), eine zweifache Gelegenheit sei, erstens das Unternehmensziel zu erreichen, sich in Schottland zu positionieren und zweitens das Produktportfolio für bestehende und potenzielle Kunden zu erweitern. Während sich die maximale Tragfähigkeit der Druckluftkettenzüge auf 100 t verdoppelt hat, beinhaltet die Akquisition ebenfalls eine enorme Vergrößerung des Gerätepools, sodass die LGH ihre Position als größter Anbieter von druckluftbetriebenen Kettenzügen in Europa, wenn nicht in der ganzen Welt, einnimmt. Eine Vielzahl an Motoren und Fahrwerken wird ebenfalls zur Verfügung stehen.

 

Naylor fügte hinzu: "JDNs Slogan," engineered for extremes", beschreibt die anspruchsvollen Industrien, die diese Hebezeuge verwenden. Es besteht eine Notwendigkeit für das Hinzufügen zu unserem Gerätepool, weil es sich um Produkte handelt, die für ihre Zuverlässigkeit und Haltbarkeit in solchen Anwendungsbereichen bekannt sind."

 

Ian Parkinson, Gruppenvorsitzender, fügte hinzu: "Die Beziehung von JDN zu LGH besteht seit Jahrzehnten. Das hat uns geholfen, in kürzester Zeit ein Geschäft abzuschließen, von dem beide Parteien profitieren. Wir werden weiterhin in unsere Mietflotte investieren, um unsere Position am Markt zu stärken. Wir begrüßen Aberdeen als LGHs dritte Niederlassung in Großbritannien, neunte in Europa und 30. der Welt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit JDN und anderen hochwertigen Marken."

 

Übersetzte Pressemitteilung - Zur Originalversion