LGH - Ihr Spezialist für die Vermietung von Hub- und Hebetechnik

30 Stirnrad-Kettenzüge der LGH im Einsatz bei Hafensanierung

Für eine umfassende Sanierung im Hafengelände von Rotterdam hat die Mourik Groot-Ammers BV
30 Stirnrad-Kettenzüge und Hebebänder der LGH eingesetzt. Damit wurden Leitungen und Kabeltrassen aufgehängt, um eine mögliche Beschädigung während der Sanierung zu verhindern.

John van der Meulen, Mourik:

"Dank der Unterstützung der LGH waren wir in der Lage, dieses Projekt reibungslos und nach Plan durchzuführen. Ich war mit der Qualität der Geräte als auch mit dem gebotenen Service der LGH sehr zufrieden."

Herausforderung

Das Gebiet am Oude Maasweg auf dem Hafengelände von Rotterdam war aufgrund einer undichten Stelle einer unterirdischen Leitung mit Erdölerzeugnissen verunreinigt. Das verunreinigte Gebiet lag ca. 6 Meter unter der Bodenoberfläche. Darüber lag in 2,5 Meter Tiefe eine Leitungstrasse mit Datenleitungen und anderen Leitungen für Chlor, verschiedene Gase, Propylen und Ölderivaten. Der verunreinigte Grund musste herausgeholt werden, ohne dass dabei die Leitungen beschädigt wurden. Man konnte die Leitungen dafür auch nicht entfernen oder außer Betrieb stellen.

Lösung

Mourik hat den Bodengrund bis auf ca. zwei Meter Tiefe mit einem Hydraulik-Bagger ausgehoben. Der verbleibende halbe Meter wurde mit einem Industrie-Vakuumsauger entfernt. Somit war es möglich, die Hebebänder für die Aufhängung der Leitungen anzubringen. Anschließend wurden Tragbalken über der Spundwand aufgestellt, an denen die Leitungen mit Hilfe der 30 Stirnrad-Kettenzüge mit einer Tragfähigkeit von mehr als 2,5 t aufgehängt wurden. Somit war der Weg frei für die Bodensanierung unter den Leitungen. Insgesamt wurden etwa 15.000 Tonnen verunreinigte Erde ausgeschachtet.

LGH Ausrüstung bei diesem Projekt

Stirnrad-Kettenzüge details
Hebebänder details